www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

Vaude Women Spray Pants II / Prata Pants für Frierprinzessinnen
www.fraktur-magazin.de

Eines muss man einigen Frauen lassen - sie frieren nicht sooooo schnell wie andere. Ich gehöre auf jeden Fall zu der zweiten Kategorie Frierprinzessinnen! Auch wenn das Wetter nicht gerade einladend ist, mag ich mich aber nicht nur drinnen aufhalten, sondern möchte auch mal raus an die frische Luft. Für solche Tage gibt es natürlich auch spezielle Kleidung. Ich hab mir die Vaude Prata Pants Thermohose (Bild oben) und die Vaude Regenhose Spray Pants II (Bild unten) angeschaut und ausgeführt!!!! Also, was soll ich noch groß sagen?! Schnell angezogen und ab mit den neuen Klamotten raus in die Natur!

Als erstes habe ich mit mit der Prata Pants beschäftigt. Schon beim Anprobieren fühlt sich die Hose außen sehr weich an, im Innern ist sie schön warm gefüttert. Ich hoffte nur, dass das Innenteil bei längerer Fahrt nicht auf der Haut kratzen würde, wenn man anfängt zu schwitzen. Wir hatten die Prata Pants mit funktionellem Sitzpolster im Test, es gibt die Hose aber auch ohne Sitzpolster. Zum Sitzpolster braucht man keine Worte verlieren, das Teil ist richtig durchdacht und funktioniert. Und wie ist es mit der Kälte? In der Hose hab ich an kalten Tagen mit leichtem Wind nicht gefroren. Sie fühlt sich richtig weich auf der Haut an und sitzt schön hoch über der Taille, damit auch die Nieren schön verpackt sind. Der angeschnittene Bund ist eine tolle Sache. Meine Sorge bezüglich des Kratzens war unbegründet, ich verspürte kein Zwicken und Zwacken auf der Haut. Die Prata Pants ist für 90 Euro zu haben, ich denke für diese Qualität geht das voll in Ordnung. Schade finde ich nur zwei Dinge: Die Hose lässt sich im Bund nicht anpassen bzw. fixieren und die Prata Pants gibt es nur in der Farbe schwarz - dabei mag die Eni doch so gerne Farben.

Da wir ja Winter haben und die Temperaturen zum Teil richtig in den Keller gegangen sind, kam nach längerer Fahrt trotz der Thermohose manchmal dann doch die Kälte durch und der Fahrspaß wurde zusehends gedänpft. Wir hatten uns vorab mit Vaude in Verbindung gesetzt und dort hat man uns den Tipp gegeben, zusätzlich eine Regenhose wie die Spray Pants II über die Thermohose anzuziehen. Da die Regenhose atmungsaktiv (Wichtig!) ist, fährt man auch nicht im eigenen Saft. Dennoch ist die Hose, die im Handel ebenfalls 90 Euro kostet, wind- und wasserdicht - logisch, sonst wäre es ja auch keine Regenhose. Der Beinabschluss lässt sich in der Weite anpassen und der Bund ist mit Gummizug und Kordel. Bemängeln muss ich allerdings im Sinne der Sicherheit, dass die Regenhose (zu) wenig Reflektorstreifen aufweisst, da man ja doch öfters auf auf die Straße ausweichen muß. Eine poppigere Farbe wäre natürlich auch sehr schön gewesen - so muss man mit schwarz Vorlieb nehmen. Im Großen und Ganzen muss ich sagen, dass das Zwiebelprinzip mit den richtigen Klamotten auch für uns Frostprinzessinen super funktioniert. So können auch wir trotz der Kälte raus und unseren Spaß haben! Ein tolles Duo!

Mehr Infos unter www.vaude.com

Fotos (c) www.vaude.com

Eni
(23.02.2010)