www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

NO MORE HEROES - Videovorstellung
www.fraktur-magazin.de

Das neue Jahr beginnt direkt gut. Wem es dieser Tage zu kalt zum Biken ist, aber trotzdem nicht auf Mountainbike Action verzichten will, für den ist das neueste Video von Jeremy Levin genau das Richtige.Ihr seid auch angewidert von Downhillern, die mit der Stretch-Limo zur Strecke chauffiert werden? Szenen, wo man meint, diese wären in Hollywood entstanden? Und Videos, in denen Party, Saufen und weibliche Schabracken oberste Priorität haben? Dieses Video ist das, worauf die meisten gewartet haben, und nimmt deutlich Abstand von dem, was zur Zeit den Markt überschwemmt. No "King for a day - fool for a lifetime" Video!

Der 45 Minuten Zusammenschnitt von Fahrern und Trails rund um die Szene in Vancouver, zeigt das Biken wie es ist und wie es zuvor noch kein anderes Video getan hat. Es gibt Trails zu sehen, von denen sich Puls und Adrenalin schon beim Zusehen in den ungesunden Bereich verschieben. Fahrer, die den meisten unbekannt sein dürften, aber die fahren können wie kaum jemand anders. Stürze, Staub, Blut, und und und. Eben alles, worum es beim Biken wirklich geht. Neben der Bikeszene an der Kanadischen Westküste gibt es noch schöne Aufnahmen der Sea Otter Classics, Crankworks aus Whistler, des World-Cups und .... vom Red Bull Rampage zu sehen. Noch nie zuvor gab es so viele Stürze in so kurzer Zeit auf nur einer DVD. Parallel zu den radikalen Fahr- und Sturzszenen auf den legendären North Shores bekommt ihr Street und Dirt Szenen zu sehen, die zum Nachmachen einladen. Aus den Nachrichten sind wir ja vieles gewöhnt....Herr Bush bekriegt Länder, dessen Namen er nicht mal aussprechen kann, Menschen sterben weil sie nichts zu essen haben, Atombomben werden unter Wasser getestet, weswegen man an Thunfischen bald 37 Flossen finden wird. Präsident Bush ist immer noch Präsident, und selbst harmlose Telefone fühlen sich von Rudolph Moshammer so genervt, daß diese beschließen, ihn zu erdrosseln.....ja....all das ist nicht schön, aber glaubt mir, wenn ihr einen Biker beim Red Bull Rampage seht, der einen 8 Meter Drop schön mit einem 360 springt und diesen anschließend mit dem Kopf zuerst in einem Grasbüschel landet....das geht einem selbst beim Zuschauen an die Substanz!

Die musikalische Unterstützung bieten zumeist unbekannte Bands, ganz getreu dem Anti-Mainstream-Konzept des Streifens. Diese ist zwar nicht wie in den übrigen Videos Rock oder Metal, sondern von einer ruhigeren Gangart, könnte zu den gezeigten Szenen aber nicht besser passen. An einer einzigen Stelle konnte ich das Lied das gerade lief nicht richtig einstufen....ich schwankte zwischen „total beschissen“ und „absolut vorn Arsch“, aber die gezeigten Szenen ließen dies schnell vergessen. Da Musikgeschmack aber auch subjektiv ist, gibt es wahrscheinlich auch ein paar unter euch, die "Aqua" mit dem Song "Dr. Jones" passend für ein radikales Bikevideo finden.

Im Anschluß an den Film lassen sich auf der DVD noch jede Menge Extras finden, die man ebenfalls gesehen haben sollte.

Fazit:
NO MORE HEROES reiht sich in jene rare Auswahl von Bike Videos ein, die ein sehr gut ausgewogenes Verhältnis von Fahrern, Spots und Events zeigen, und einen Einblick in sämtliche Spielarten des Bikens liefert. Es zeigt Biken in seiner elementarsten Form, mit allem was dazu gehört. Geil. Punkt.

Riders: Ryan Hayes, Mick Hannah, Sam Jepson, Hacksaw Jim Severt, Ian Moult, Kenny Smith, Shaums March, Ryan Newman, Jay Hootz, Paul Basagoitia, Chris Glew, the Froriders and many more!!

Der Preis beträgt 23,95 CAD (Kanadische Dollar), ca. 16 Euro

Markus
(17.01.2005)