www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

Earthed 5 - The Law of Fives - DVD Vorstellung
www.fraktur-magazin.de

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und rückblickend auf 2007 muss man feststellen, dass in diesem Jahr einige gute Mountainbike-DVDs erschienen sind. Damit sollte der Bedarf an guten Filmen eigentlich gedeckt sein...aber Stopp!!! Da fehlt doch noch irgendetwas! Richtig, es ist kurz vor Weihnachten und wie in den letzten Jahren ist es wieder Zeit für Earthed. Tradtionen sollten nicht gebrochen werden und so erwarten wir mit dem neuesten Earthed-Streifen ein weiteres Highlight aus der Kult-Serie, um zu sehen, wo im Jahre 2007 beim Downhill der Hammer hing!

Mittlerweile sind wir somit bereits beim fünften Teil der Earthed Reihe angekommen. Alex Rankin setzt auch bei seinem neuesten Werk "Earthed 5 - The Law of Fives" wieder auf Bewährtes und widmet sich ausgiebig seiner Vorliebe für Downhill-Racing. Somit war der Brite auch in der vergangenen Saison wieder mächtig auf Achse, um die Racer bei allen wichtigen Rennen, aber auch abseits der Events zu begleiten und auf Film festzuhalten. Stimmungsvoll startet Earthed mit einer privaten Session von Bryceland und Cunningham in Finale Ligure. Bereits hier geht es schon richtig gut zur Sache und macht Laune auf mehr. Es soll nicht der einzige private Abstecher bleiben. Die Fahrsequenzen von den Athertons in North Wales zum Beispiel sind ziemlich geil. Hier passen einfach die Filmausschnitte, die Action, die Helmkamera und die Mucke. Natürlich gibt es, neben Ausschnitten von der NPS-Serie, auch packende Szenen vom Worldcup. Halt wurde bei den Worldcups in Vigo, Champery, Mont Sainte Anne, Schladming und Maribor gemacht. Der Mann des Jahres 2007 war zweifelsohne Sam Hill mit dem gebührenden Abschluss in Fort Williams bei der WM. Außer den Downhill-Sequenzen gibt es auch einige Szenen vom 4X und Ausschnitte vom Decoy BMX Jam. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch ganz klar beim DH, und das richtig gut. Den Girls wurde sogar eine eigene Section gewidmet! So sehr die Filmaufnahmen auch begeistern können, im Verlaufe des Films kann die Musik dagegen nicht immer so recht überzeugen. Aber sei es drum, vor allem die privaten Sessions machen richtig Laune auf selber fahren! Unbedingt sehenswert sind diesbezüglich Bernat Guardia in San Remo und Sam Hill in Quebec...wer da nicht Lust bekommt selber auf den Hobel zu steigen...

Als Bonusmaterial gibt es noch zusätzliche Ausschnitte von den Worldcup-Rennen und der WM. Mit den "How To" Fahrtechniktipps summiert sich der Bonusteil auf über eine Stunde!

Noch ein Wort zu dem Trailer: Leider gibt der Trailer von Earthed 5 nicht das wieder, was einem auf der DVD erwartet. Der nervige Zusammenschnitt des Trailers wirkt mehr als Trash und dient nicht als Anregung, sondern leider mehr als Abschreckung!

Fazit:
Downhill-Race-Action pur! Neben den Ausschnitten von den offiziellen Rennen können vor allem auch die privaten Sessions sehr begeistern! Ein Film der Lust macht, selber auf's Bike zu steigen! Leider ist die Musik nicht immer so ganz passend.

Laufzeit des Hautpfilms: 65 Minuten
Preis: 24,99 Euro
Vertrieb: X-Treme Video www.x-tremevideo.com

Waldy
(13.12.2007)