www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

Punkrock für den Gabentisch - Neuerscheinungen auf dem Plattenteller - www.fraktur-magazin.de

Wer kennt es nicht? Das fröhliche Weihnachtsfest sorgt für den höchsten Stressfaktor des Jahres überhaupt! Seien es die Tage vorher mit dem Einkaufsstress oder die Tage nachher mit dem Umtauschstress...man kann den Keks nun drehen und wenden wie man will, letztendlich fehlt vor allem eines: Zeit. Da bleibt kaum Zeit an sich selbst zu denken und seinen Ohren etwas Gutes zu gönnen! Aber dafür gibt es ja uns! Wir stellen euch deshalb hier in komprimierter Form ein paar neue heiße Scheiben am Punk'n'Rock-Himmel vor!

Fangen wir direkt mit einem Sampler an! Bei Nightmare On Antstreet handelt es sich um den ersten Sampler des Punklabels „Antstreet Records“ aus dem Saarland! 25 „scared shitless Bands“ (das kommt nicht von uns, sondern steht auf der Rückseite des Covers!) haben sich auf dem Silberling eingefunden, um mit Punk(-Rock) und Hardcore für Aufruhr zu sorgen. Das gelingt zwar nicht allen Bands auf dem Album, doch einige sehr gute Tracks machen diesen Sampler doch recht interessant. Hervorheben möchten wir an dieser Stelle unter anderem die aus Recklinghausen stammende Band "Guitarshop Asshole". Der Song "Rock'n'Roll Asshole" präsentiert sich als rotzig dreckiger Punk-Rock und geht mächtig gut ab. Sollte man gehört haben! Ebenfalls nicht von schlechten Eltern ist "Rock Solid" von "Hellbent On Rocking", die ebenfalls phatt abrocken. Genialer Deutschpunk erwartet einen bei Pacow. Auch die Jungs fetzen voll und sorgen für mächtig Chaos-Stimmung...also unbedingt mal abchecken! Der Preis des Samplers beträgt 10,00 Euro, dafür erhält man viel und zum Teil richtig guten Punkrock. (Label / Vertrieb: AntstreetRec / Radar)

Wer auf energiegeladenen Indie Rock mit fetzigen Gitarrensound steht sollte mal in das Album "Pheromone" des belgischen Trios Needle And The Pain Reaction reinhören. Böse würde vielleicht so mancher behaupten, die Jungs klingen ein bisschen so, wie sie aussehen...etwas neben der Spur. Aber genau das macht dieses Album und diese Band aus! Das zweite Album der Belgier wurde von David Vella produziert, der unter anderem auch schon für Rammstein und Phillip Boa tätig war. Zum Reinhören empfehlen wir vor allem den sechsten Song "Unicorn", für unsere Ohren der beste Song des Albums. Mehr Infos zu "Needle And The Pain Reaction" findet ihr unter www.needleandthepainreaction.com, wo auch einige Anspielmöglichkeiten zu finden sind. Preis des Albums: 11,99 Euro. (Label / Vertrieb: KinkyStar - PrettyPinkRec. / Radar)

Aus der Nähe von Regensburg stammt die frische und unverbrauchte Band namens Red Button. Mit der CD "Immortal", genauer gesagt einer EP mit fünf Songs, geben die vier jungen Leute ihren Einstand. "Red Button" spielen rockigen Pop-Punk, der direkt beim ersten Anhören ins Blut geht und dabei mächtig Partylaune versprüht, womit auch gleichzeitig der Wirkungsbereich geklärt wäre. Wer nicht auf einer der vielen Liveshows dabei sein kann, wo "Red Button" in den nächsten Wochen auftreten wird, kann auch auf der MySpace-Seite von "Red Button" unter www.myspace.com/alternativepunkredbutton in die EP reinhören. Die EP ist für schlanke 5,90 Euro erhältlich. (Label / Vertrieb: SonicSound / Radar)

Jede Menge Punk, Hardcore und Poprock findet sich auf dem Modern Noise #25 Sampler. Bei diesem Sampler wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt! Neben der CD mit 20 Audiotracks bietet der Sampler zusätzlich eine DVD mit 20 Videoclips. Obwohl die Bands meistens (noch) recht unbekannt sind, kann sich der Sampler sehen lassen. Zu finden ist dort unter anderem die schwedische Band "Nom De Guerre" mit dem Song "So Long Sister", einer Auskopplung ihres im November erschienenen Albums "La La La". Sehr flott und frisch präsentiert sich zum Beispiel Noopinion, die sogar schon in China und den USA aufgetreten sind. Der Song "We Are The Generation" findet sich auch auf ihrem neuesten Album "Allegro", welches für sich alleine schon empfehlenswert ist! Und dann...unbedingt die DVD mit den Clips abchecken! Genauer gesagt "The Go Set" mit dem Song "Davey", die wir irgendwo zwischen "Flatfoot 56" und den "Dropkick Murphys" ansiedeln würden. Unbestritten sehr geiler Folk-Punk und unser Top Tipp in diesem Bericht! Damit ist schon aufgezeigt, wie breit gefächert dieser Sampler ist. Allerdings ist noch etwas Warten angesagt. VÖ des Samplers ist wohl erst der 25.01.2008. (Label / Vertrieb: ModernNoise / Cargo)

Waldy
(19.12.2007)