www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

Bang Bang und Floatin - Vorstellung - Elton's DVD Ecke
www.fraktur-magazin.de

Tja, wie sagt man so schön, man sollte immer offen für Neues sein! Da Waldy und meine Wenigkeit sich eher auf Downhill und Freeride konzentrieren und anderen Bereichen des Mountainbikesports eher weniger Beachtung schenken, fällt die Beschreibung der DVD's "Bang Bang" und "Floatin" eher etwas mager aus. Aus diesem Grund möchte ich entschuldigen, dass die gezeigten Tricks nicht beim Namen genannt werden, weil einfach das Wissen über Dirt, Street und Slopestyle weniger ausgeprägt ist. Um es vorweg zu nehmen, nur weil ich diesen Sport nicht betreibe soll das nicht bedeuten, dass ich es als grundsätzlich negativ verurteile...denn man soll ja offen für Neues sein!

Bang Bang
Bei Bang Bang handelt es sich um eine Action-Dokumentation von Aaron Chase. Aaron Chase hat auf dieser DVD einen Zusammenschnitt von der NISSAN QASHQAI Challenge aus dem Jahr 2007 gemacht. Man merkt sehr schnell, dass die ganze DVD irgendwie aus vielen Teilen zusammengeschnitten worden ist. Von den Läufen in den verschiedenen Ländern der NISSAN QASHQAI Challenge werden immer nur Teile gezeigt. Das erinnert an so manchen Videoschnipsel, den man so im Web auf diversen Seiten findet. Schade eigentlich, dass es so gemacht worden ist - hier hätte man sich doch etwas mehr zum Sehen gewünscht. Aaron Chase ist am Anfang der Challenge so schwer gestürzt, dass für ihn die Challenge vorbei war, bevor sie überhaupt richtig angefangen hat. Auf der DVD sieht man den Verlauf der Verletzung und wie Aaron Chase sich wieder fit macht, um so schnell wie möglich wieder auf dem Bike zu sitzen. Wenn man mal überlegt, dass er sein Geld damit verdient und über eine sehr lange Zeit seinen "Job" nicht ausüben kann, ist das schon sehr heftig - denn die Preisgelder, die man gewinnen kann, sind schon beachtlich und für diese Jungs sehr wichtig für ihr Leben. Nun ja, es wurde alles auf ca. 35 Minuten zusammengepackt, was sehr schade ist, denn man hätte mehr daraus machen können! Diese DVD konnte mich leider nicht überzeugen, trotz der extremen Leistungen der Fahrer und des schweren Unfalls von Aaron Chase.

Floatin
Diese DVD befasst sich ausschließlich mit Dirt, Slopestyle und Park-Action in Amerika. Mit dabei sind Fahrer wie Alex Reveles, Andrew Taylor, Jamie Goldman und vielen mehr. Es ist schon erstaunlich, was man so alles mit einem Dirtbike anstellen kann und vor allem, wie die meisten damit umgehen können. Ich musste bei der DVD etwas mehr trinken als sonst, da mein Mund vor Staunen meist recht oft längere Zeit offen war. Die gefallenen Wortlaute lasse ich jetzt mal aus, aber wer die DVD mal gesehen hat, wird wissen, was ich meine und welche Äußerungen von mir gefallen sind. Wie schon beschrieben sind mir die vielen Namen der Tricks nicht so bekannt, und bevor ich hier etwas Falsches schreibe und als Blödmann da stehe, lasse ich sie lieber weg! Was mir sehr positiv aufgefallen ist, dass sich die Tricks zwar ständig wiederholen, aber durch die ständig wechselnden Locations nie Langweile aufkommt. Musikalisch gibt es auch keinen Grund zur Kritik, es passt immer wie die Faust aufs Auge. Sehr cool sind die Aufnahmen in den Hallen, es sieht alles so leicht und spielerisch aus - aber das muss man ja erstmal nachmachen! Was ich ja mal richtig cool finde sind diese Pump Tracks - ich habe bisher immer nur davon gehört. Sehr, sehr geil kann ich nur sagen, ob es nun in der Halle oder Draußen war - das ist ja mal eine richtig coole Sache. Es erstaunt einen doch immer wieder, was die Jungs so drauf haben...einer springt eine 90 Grad Kurve und als wenn es nichts Besonderes dabei wäre, zieht er in der Luft das Hinterrad nach oben um eine Leuchtstoffröhre unter der Decke zu plätten. Es gäbe jetzt noch so vieles, was man erwähnen könnte, aber ihr solltet euch das besser mal selber ansehen. Etwa 50 Minuten Dirt, Street und Slopestyle, sehr schön zusammengeschnitten und sehr sehenswert - auch für diejeniegen, die nichts mit Dirt oder dergleichen am Kopf haben ;-)

Achja, hierzulande verwendet man, um seine Tricks zu üben, ein so genanntes Foampit, welches mit Schaumstoff gefüllt ist. In Kalifornien nehmen die Jungs ihren Pool hinterm Haus, stellen einfach eine Rampe dran und los geht's! Wenn man keine Lust mehr hat, haut man sich einfach in die Sonne und chillt ein wenig. Hmmmm... Dirt in den USA ist schon irgendwie cool!

Mehr Infos unter www.x-tremevideo.com

Bang Bang ca. 30 Minuten für 29,99 Euro
Floatin ca. 50 Minuten für ebenfalls 29,99 Euro

Elton
(19.08.2008)