www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

Barred For Life - DVD Vorstellung
www.fraktur-magazin.de

Irgendwie anders! Im Laufe der Zeit bekommt man ja so einiges an DVD-Material bezüglich Bikevideos zu sehen. Derer gibt es sehr viele, was eigentlich auch sehr gut ist und der Bikeindustrie gut tut. Jeder Mensch hat ja so seinen eigenen Geschmack, was er so mag und bevorzugt. "Barred For Life" dürfte allerdings nicht wirklich jeden Zuschauer ganz glücklich machen - zumindest uns nicht! Viele Bikevideos bieten einen sehr guten Kompromiss und am Ende ist der Zuschauer recht zufrieden mit der erworbenden DVD. Im Fall von "Barred For Life" sind wir uns doch etwas unschlüssig und ehrlich gesagt unsicher, welches Fazit man über diesen Film abgeben soll. Und das aus folgenden Gründen. Einerseits sind die Aufnahmen und die Kameraführung sehr gelungen. Alles spielt in sehr schönen Gegenden, die teilweise schon richtig krass sind. "Barred for Life" ist in der Sparte Freeride und Dirt einzuordnen und es gibt so einige Stars der Freeride Szene zu sehen, wie Cam McCaul, Trond Hansen, Kyle Hansen oder Steve Romaniuk.

Zweifelsohne hat man sich sehr viel Mühe gegeben alles sehr ansprechend auf die DVD zu brennen. Auch Radfahrtechnisch ist alles auf einem sehr hohen Niveau - kein Wunder bei den Stars. Zu sehen gibt Hammer Tricks, die wirklich super eingefangen wurden. Aus dieser Hinsicht kann man "Barred For Life" voll empfehlen! Was mich persönlich etwas irritiert ist die zum Film gewählte Musik - irgendwie passt die überhaupt nicht, womit die eine oder andere Szene völlig an Spannung und optischen Reiz verliert. Es kann auch eine Frage des persönlichen Geschmacks sein, aber ich bleibe bei der Meinung, dass andere Musik so manchen Szenen bedeutend besser getan hätte. Für uns ärgerlich ist besonders die Szene, die aus unserer Sicht völlig daneben ist und hierzulande zu Unmengen von Ärger geführt hätte. Als der Typ mit seinem Pickup die ganzen Bäume umfährt mag es ja vielleicht in einigen Ländern egal und für einige Leute cool sein, aber für uns ist das ein absolutes NO GO! Dazu kommt noch, dass bei diesem Video manches einfach etwas zu prollig rüber kommt - klar, ein wenig Show gehört dazu, aber hier ist manches einfach etwas too much! Das alles drückt natürlich den Gesamteindruck. Es ist wie gesagt eine Frage des persönlichen Geschmackes, für uns ist "Barred For Life" allerdings nicht so der Kracher. So bleiben 46 Minuten, die mit etwas mehr Fingerspitzengefühl richtig klasse hätten werden können - die Fahraction und die Kameraführung hätten es verdient gehabt.

Preis: 28,99 Euro

Mehr Infos und Trailer unter www.x-tremevideo.com

Elton
(15.12.2009)