www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

Dawn Of Winter - The Peaceful Dead - CD Review
www.fraktur-magazin.de

Gleich einer Feuerwalze, welche sich mit ihrer verheerenden Kraft den Weg durch die dürre Steppe bahnt, dringt das neue Album von Dawn Of Winter unaufhaltsam in die hintersten Windungen des Gehirns vor. Es ist langsam, drohend, manchmal auch schleppend und doch gibt es Dir den Rest! Das Urgestein des Doom Metals bringt nach fünf Jahren endlich wieder ein Album raus: The Peaceful Dead! Eine Hommage an den Doom Metal!

Zugegeben...nicht jeder mag diese Art des Metals! Doch gerade in diesem Randbereich des Metals zeigt sich schnell die wahre Größe einer Band! Sehr zart ist das Band zwischen dem minimalistischen Takt und der Wucht des Metals, welche einen in den Bann zu ziehen vermag - nur zu schnell schlägt alles in gähnende Leere um! Dawn Of Winter gehören zu einer der besten Bands in diesem Bereich und das Album "The Peaceful Dead" beweist, das die schwere und langsame Gangart trotz des minimalistischen Takts das Blut zum Kochen bringen kann. Lange genug haben die Fans von Dawn Of Winter schließlich auch gewartet - doch jetzt kommt Dawn Of Winter mit aller Wucht zurück! Mit "The Music Of Despair" startet das Album auch mit einem der besten Songs des Albums. Hier wird direkt schwerstes Geschütz aufgefahren, die wuchtige instrumentale Umsetzung mündet mit den klaren Vocals von Gerrit Mutz in ein Highlight des Doom Metals. Ein Song, der von Anfang an den Zuhörer in den Bann zieht! Richtig phatt! Dawn Of Winter sind nicht nur ein Urgestein des Doom Metal, Dawn Of Winter sind Doom Metal! Trotz aller Trägheit der Songs kann man sich der Macht dieser Scheibe nicht erwehren! Nicht immer geht es schleppend und träge zu, "Mourner" oder "Burn Another Sinner" beweisen, dass es auch mal ein paar Takte schneller bzw. im Fall von "Burn Another Sinner" sogar recht schnell zugehen kann. Ebenfalls genial ist "Throne Of Isolation", welches sich aus der absoluten Trägheit immer wieder aufbäumt um dann wieder in sich zusammenzusinken. Das nennt man Klasse! Mit "The Peaceful Dead" findet sich der würdige Ausklang des Albums, auch hier wieder ein Minimum an Takt und doch voller Wucht! Ein absolutes Muss für alle Doomer!

Myspace Bandsite: www.myspace.com/dawnofwinter

Label: Massacre Records

Trackliste:
01. The Music Of Despair
02. A Lovelorn Traveller
03. Mourner
04. Holy Blood
05. The Oath Of The Witch
06. Throne Of Isolation
07. Burn Another Sinner
08. All The Gods You Worship
09. Anthem Of Doom
10. The Peaceful Dead

Waldy
(19.11.2008)