www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

Eternal Tears Of Sorrow, Galaxy Safari, Mad Monks und The Jetpacks
Waldy's Ohrkneifer - www.fraktur-magazin.de

Eternal Tears Of Sorrow - Children Of The Dark Waters
Natürlich gibt es auch in diesem Ohrkneifer ordentlich was auf die Omme! Diesen Part übernehmen die aus Finnland stammenden Gothic Metaller "Eternal Tears Of Sorrow" mit dem Album "Children Of The Dark Waters". Das Album ist zwar bereits seit Ende Mai erhältlich, aber wir wollen es euch nicht vorenthalten, weil es hier brutal düster stürmisch zur Sache geht und mein kleines Metallerherz ordentlich auf Trab bringt. Mit dem sechsten Album beweisen die Finnen wieder ihr ganzes Können, vor allem die Bandbreite des Sängers beeindruckt enorm. Trotz aller Kreativität, Härte und Spiellaune bleibt das Album auf der ganzen Linie melodisch und weist mit "Sea Of Whispers" sogar eine klasse Ballade auf. "Children Of The Dark Waters" kann jedem, der auf Gothic Metal steht, wärmstens empfohlen werden. Mit an Bord als Gastsängerin war übrigens unter anderem Heidi Parviainen von Amberian Dawn, deren Album "River Of Tuoni" wir euch auch schon vorgestellt hatten. Infos unter www.eternaltears.info (Label: Massacre Records)

Galaxy Safari - Star Of The Masquerade
Das Auge hört bekanntlich mit! Als ich das Album "Star Of The Masquerade" von Galaxy Safari in der Hand hielt, hätte ich an alles gedacht...Popmucke der übelsten Sorte, ein Nachkomme der legendären Stars of 45 oder wie auch immer...nur nicht an guten Stoner und Hardrock. Und genau diesen bekommt man serviert! Genauso soll es sein, rau, mit Ecken und Kanten und mit einer überzeugenden Darbietung des Sängers. Besonders der Opener "Save Me", von dem es eine Singleauskopplung gibt, geht richtig gut. Also unbedingt den Schweden auf deren Webseite www.galaxysafari.com einen Besuch abstatten oder direkt auf www.myspace.com/gotogalaxysafari ein Ohr riskieren. Da steckt also was ganz anderes im Album, als man optisch vermuten würde - da passt der Albumtitel "Star Of The Masquerade" ja wie die Faust aufs Auge!(Label/Vertrieb: Granat Records/Radar)

Mad Monks - Flying Circus
Ich steh' auf Metal! Da passt Ska-Punk irgendwie nicht so ganz auf meine Schiene. Doch die witzige und aufwändige Aufmachung des Albums Flying Circus von den Mad Monks (inklusive Handarbeits-Zertifikat), das schrille Foto der Band und die Tatsache, dass man genau dieses Album auch noch von deren Webseite downloaden kann, veranlasste mich doch zum Anhören. Bereut habe ich es nicht...Das Album ist richtig schön flowig, abwechslungsreich und zeigt sich in allerlei Gewändern, von Reggae, Country, Pop und sonst irgendwas, ohne allerdings den Faden zum Ska-Punk zu verlieren...selbst harte Ansätze sind zu vernehmen, was mir natürlich besonders gefällt :-) Ja, und wieso verkaufen die ein Album, welches man downloaden kann? Fakt ist, die Jungs haben Spaß an der Musik, das hört man. Also ab auf deren Seite, die Scheibe runterladen und wenn sie euch gefällt, tut der Band den Gefallen und kauft das Album "Flying Circus" - verdient haben sie es :-) Mehr Infos und DL unter www.madmonks.de (Vertrieb: Brokensilence)

The Jetpacks - About Girls, Cars And Booze
Auf eine interessante Mischung aus Punk, Folk und einer gehörigen Portion Rock'n'Roll darf man sich bei dem Album "About Girls, Cars And Booze" von den Jetpacks freuen. Die Jungs nennen das wohl selber Highspeed Rock'n'Roll, nicht alles ist aber schnell und das ist auch gut so. Vor allem die mitgröhlfähigen Refrains wie zum Beispiel bei den Titeln „Recall“ und „Singalong“ gefallen mal richtig gut. An Einfallsreichtum fehlt es den Jetpacks ebensowenig wie einem sehr stimmsicheren Sänger, der dem Ganzen die Krone aufsetzt. Sehr sehr geil :-) Sollte man sich also nicht entgehen lassen und vor allem mal live abchecken - wenn das Album schon so abgeht, wie muss das erst in Natura sein?! Mehr Infos zu den Jetpacks findet ihr unter www.thejetpacks.com und natürlich bei Myspace unter www.myspace.com/thejetpacks (Label/Vertrieb: Antstreet Records/New Music Distribution)

Waldy
(13.08.2009)