www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

Got Nuthin', Noopinion und Mein Kopf ist ein brutaler Ort
Waldy's Ohrkneifer - www.fraktur-magazin.de

Diesmal auf dem Plattenteller:
Got Nuthin' - Back On The Streets
Noopinion - No Chains For Change
Mein Kopf ist ein brutaler Ort - Neue Deutsche Schelle

Got Nuthin' - Back On The Streets
Soso...so kann sich also eine Nebenprojektidee anhören. Die fünf Berliner der Band "Got Nuthin'" zeigen, dass man im Leben nicht allzu lange mit einer Umsetzung einer Idee warten sollte. Die Musiker, die drei Bands entstammen, stellten innerhalb nur eines Jahres nach ihrem Zusammenschluss die zornige 7 Inch Vinyl "Back On The Streets" auf die Beine. Was es zu hören gibt? Vier Hardcore Tracks mit mächtig Pfeffer in der Buchse! Die Platte ist mit drei verschiedenen Covers und in drei unterschiedlichen Farben erhältlich. Kein Plattenspieler vorhanden? Macht nix, die CD ist Gratisbeilage - so gönnen wir uns das! Unbedingt mal reinhören! (Label/Vertrieb: District 763 Records/New-Music-Distribution)

Noopinion - No Chains For Change
Im Gegensatz zur Band "Got Nuthin'" sind Noopinion alte Bekannte in der Szene. Gegründet wurde Noopinion bereits im Jahre 1999, seitdem hat die Band fast 1000 Shows hinter sich, drei Alben veröffentlicht und zeigt dennoch keine Verschleißerscheinungen. Beheimatet ist Noopinion geografisch in Garmisch-Partenkirchen, musikalisch im Bereich Punkcore der melodischen und vor allem schnellen Art. Das neue Album "No Chains For Change", druckfrisch veröffentlicht am 19.04.2013, schüttelt einem regelrecht die Stifte aus dem Ranzen! Da hilft nur eines: Den Lautstärkeregler noch weiter aufdrehen! Besucht die Junx einfach mal auf ihrer Webseite unter www.noopinion.de. (Label/Vertrieb: FinestNoise/Radar)

Mein Kopf ist ein brutaler Ort - Neue Deutsche Schelle
Okay okay...lassen wir mal den Bandnamen "Mein Kopf ist ein brutaler Ort" außen vor! Aber eigentlich passt der Name, besonders auch der Name des Albums "Neue Deutsche Schelle", ja perfekt! Die Mischung aus Nu Metal und Trash Metal gibt dem Zuhörer mächtig was auf die Fresse, sorry, sagen wir auf die Zwölf! Giftige Riffs, einprägender Sound und echt geile Vocals - und das Ganze auch noch in deutscher Sprache! Da brennt die Hütte, leider ist der Flächenbrand aber bereits nach vier Songs und knapp über 14 Minuten schon wieder vorbei. Auch wenn die CD gerade erst erschienen ist, hoffen wir doch, dass "Mein Kopf ist ein brutaler Ort" schleunigst eine Nachfolge CD hinterher schieben. Also Kette geben Jungs! (Label/Vertrieb: FinestNoise/Radar)

Waldy
(01.05.2013)