www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

The Finest Noise - Der Sampler Vol. 29 - CD Tipp
www.fraktur-magazin.de

Gar was Feines ist uns mit dem neuen Sampler von FinestNoise ins Haus geflattert. Mittlerweile bei der Ausgabe 29 angelangt, bietet FinestNoise Musikern die Möglichkeit, ihre Musik einer breiteren Masse vorzustellen. Mit der neusten Ausgabe des Samplers, der übrigens für lau erhältlich ist, erwartet uns eine wirklich gelungene Mischung an heißer Mucke!

Nicht weniger als 18 Bands geben auf dem Sampler ihre musikalische Visitenkarte ab, wobei diesmal - uns erfreuend - der Metal Anteil besonders hoch ist. Vorweg darf gesagt werden, dass die Quantität nicht die Qualität der Songs mindert - im Gegenteil. Durch das breite musikalische Spektrum der vertretenen Bands ist sicherlich für jeden etwas dabei, wobei wir vier Tracks im Auge bzw. im Ohr haben, die uns besonders gut gefallen, ohne die Arbeit der anderen Bands schmälern zu wollen. Da wäre zum Beispiel die aus Krefeld stammende Band Sunchair, die im Bereich Neo-Trash und Modern-Metal einzustufen ist. Mit ihrem Song Evolution lassen die Junx die Ohren - im positiven Sinn - bluten. Wer die Lieferung des neuen Samplers nicht abwarten kann, darf vorab auf der Facebook-Seite der Band reinhören bzw. sich informieren - was natürlich auch für die folgenden Bands gilt. Nicht weniger blutige Ohren bescheren einem Phobos. Der Name Phobos stammt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie Angst und Furcht, nicht umsonst trägt der Sohn des Kriegsgottes Ares diesen Namen - und halt diese Band aus Österreich. Geilomat, geht das ab! Unbedingt mal abchecken! Da gibt es mächtig eines auf die Hirse!

Doch es muss ja nicht immer Metal sein! Hier wollen wir euch zwei Bands nicht vorenthalten: Supercobra und Miss Me On Friday. Bei "Garre, Yeah Yeah!" von Supercobra müssen wir direkt an die Hives denken. Kein billiger Abklatsch, sondern richtig gut gemachter Alternativ-Rock! Unbedingt das Ohr hinhalten solltet ihr auch mal bei Miss Me On Friday. Die drei sympathischen Dortmunder bezeichnen ihre Musik selber als Rockkett-Pop, Brit-Pop Einflüsse der Band sind aber nicht überhörbar. Auch hier ist alles von A bis Z in Eigenregie entstanden, wo wir nur den Hut vor ziehen können. Den Hut ziehen wir auch vor FinestNoise, die seit vielen Jahren einen Sampler auf den Markt werfen, der für lau erhältlich ist und dennoch qualitativ hochwertig ist. Ihr wollt das gute Stück haben? Es warten immerhin noch weitere 14 Songs auf euch! Gegen einen frankierten Rückumschlag oder ein paar Briefmarken ist der Sampler euer! Erhältlich ab dem 26.08. unter www.finestnoise.de

(wa / 08.08.2013)