www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

AXO T-Icon Evolution DH Shorts & AXO Knee Guard DH/FR im Test
www.fraktur-magazin.de

Das Problem ist so alt wie die Hose selbst. Wollte ein Biker in der Vergangenheit optimalen Schutz genießen, um sich vor Hautabschürfungen und Schlimmerem zu schützen, kam dieser meist nicht um MotoX Pants herum. Darunter ein paar feine Schienbeinschoner angezogen, und fertig war die mobile Sauna. Gerade im Sommer vermieste der vorprogrammierte Hitzestau so manchen Fahrspaß. Findige Mountainbiker schnitten sich die MotoX Pants ab, verfluchten dann aber spätestens nach dem nächsten Sturz die meist zu lose sitzenden Schienbeinschoner. Mittlerweile gibt es speziell für den Mountainbikemarkt die kurzen MotoX Pants von der Stange, darunter auch die AXO T-Icon Evolution DH Shorts. Die guten Erfahrungen, die wir mit der langbeinigen AXO T-Icon Evolution gesammelt haben, machten uns neugierig auf die "kleine Schwarze", die natürlich auch in anderen Farben (blau und rot) erhältlich ist.

Ganz nach dem Vorbild der langen AXO sehen die Shorts genial aus und passen perfekt. Dabei bietet die „kleine“ noch einige Features. Die Verstellmöglichkeit am Bund zum Beispiel ermöglicht eine perfekte Anpassung an das jeweilige Hinterteil. Ein weiteres Schmankerl sind die mit Reißverschluss bestückten Hosentaschen. Bei der Herstellung der Hose wurde, je nach Beanspruchungsgrad, auf mehrere Materialien zurückgegriffen. Der weiche Unterteil der AXO macht Freude beim Sitzen und sorgt für geniale Beinfreiheit. Die Verarbeitung ist, wie schon von der AXO T-Icon Evolution gewohnt, sehr gut. Die zweifach und dreifach Nähte halten die AXO perfekt zusammen.

Passend hierzu, für den etwas forscheren Fahrstil, sind die Knie- bzw. Schienbeinprotektoren mit der Bezeichnung Knee Guard DH/FR von AXO. Ein schwarzer terminatormäßiger Kunststoffpanzer hält die Pedalen, oder was auch immer unser Schienbein und das Knie malträtieren will, fern. Das Knie wird in einer mit Gelenk zum Schienbeinschutz verbundenen Knieschale perfekt geschützt. Somit wird das Knie immer abgedeckt und lässt sich dennoch frei bewegen.

Die Dämpfung, d.h. der Schaumstoffeinsatz im Protektor, könnte unseres Erachtens etwas besser gelöst sein: atmungsaktiver und etwas mehr dämpfend. Vielleicht wäre hier ein Wabenprofil von Vorteil. Der Schaumstoffeinsatz im Bereich des Schienbeins lässt sich zum Reinigen von den Schienbeinschonern lösen. Die Protektoren werden mit jeweils 4 Klettbändern am Bein befestigt, somit entfällt ein lästiges überstreifen über den Fuß und die Protektoren bleiben dort wo sie hingehören. Sehr gut ist auch das weite herunterreichen des Schoners bis zum Fuß. Soviel Schutz sucht man bei vielen Protektoren anderer Hersteller vergebens.

Nach langem intensiven Gebrauch, Stürzen und etlichen Waschmaschinenattacken konnten wir weder an Hose noch an den Protektoren aufgetretene Mängel feststellen, außer leichten Kratzspuren im Gelenkteil der Protektoren.

Fazit: Die AXO T-Icon Evolution DH Shorts sind absolut top, bei den Knee Guard DH/FR wünschen wir uns ein etwas mehr dämpfendes aber auch atmungsaktiveres Polster

Preis:
AXO T-Icon Evolution DH Shorts 99,90 Euro
AXO Knee Guard DH/FR 59,90 Euro

Mehr Informationen unter www.axosport.de

Waldy
(12.08.2004)