www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

Kona Eddy Pant und Freddy Jacket - Flott auf'm Spot! 2. Teil
www.fraktur-magazin.de

Natürlich lässt Kona seine Fahrer auch bekleidungstechnisch nicht im Regen stehen. Doch Halt und Stop, auch Nicht-Kona-Fahrer sollten mal einen Blick auf die Eddy Pant und das Freddy Jacket werfen. Nur dezent weist Kona auf die eigene Marke hin, wir warfen dafür im Test einen weniger dezenten Blick auf die Eddy Pant und das Freddy Jacket in Bezug auf die Funktion, den Tragekomfort, die Strapazierfähigkeit und die Zuverlässigkeit.

Freddy Jacket
Das Freddy Jacket besteht aus atmungsaktivem und wasserdichtem Material, welches den zarten Körper des Bikers nicht nur vor Regen schützt...und das tut es sehr zuverlässig! Selbst stärkstem Regen trotzte diese Jacke und sorgte durch das atmungsaktive Material dennoch für Wohlbehagen. Schön ist, dass Kona auch an eine einstellbare Kapuze gedacht hat - die sich allerdings aber nicht abnehmen lässt. Die Jacke bietet einen guten Tragekomfort ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Der obere Reißverschlussabschluss ist mit einer Ummantelung versehen, um keine unangenehmen Reibungen zu verursachen. Ein großer Pluspunkt ist auch der Stauraum den die Jacke bietet. So sind drei mit einem Reißverschluss verschließbare Taschen (rechts, links und links auf der Brust) von außen angebracht, im Innern der Jacke finden sich noch zwei weitere Taschen. Das Ärmelbündchen lässt sich per Klett verstellen, zwei seitlich angebrachte Reißverschlüsse lassen die Jacke im Umfang etwas anwachsen. Das Rückenteil ist tiefer geschnitten und das verwendete Material zeigt sich sehr robust, was sich allerdings auch auf die Packmaße und das Gewicht auswirkt. Sehr robust, funktionell, viel Stauraum und legere - so stellt man sich eine Jacke vor, die bei Wind und Wetter, bei Sonnenschein als auch bei Regen in allen Belangen punkten kann!

Farben: Raven Black, Americano Brown, Kona Blue
Größen: S, M, L, XL
Preis: 99 Euro

Eddy Pant
Keine Regenhose, sondern vielmehr eine legere Hose zum Biken und zum Stylen ist die Eddy Pant, die auch in der Schule, im Büro oder auch am Ende eines Tages in der City getragen werden kann. Allerdings kommen wir nicht daran vorbei, eine Sache bei der Hose zu kritisieren: Zwar hat Kona an einen Reißverschluss gedacht, um das Hosenbein zu erweitern - so kann man sogar nachträglich ohne Probleme Schienbeinprotektoren anlegen - allerdings lassen sich die Hosenbeine nicht enger schnüren. Hier würde die Anbringung eines Klettverschlusses Wunder wirken und die coole Optik, welche die Eddy ohne Zweifel bietet, nicht beeinträchtigen. Ansonsten kann auch dieses Bekleidungsteil von Kona voll punkten, man siehe zum Beispiel die mit Reißverschluss versehenen Belüftungsschlitze an der Oberseite der Oberschenkel oder den mit Klett verstellbaren Hosenbund. Die Hose lässt sich so noch an den Fahrer anpassen und sitzt sehr gut, der hintere Stretcheinsatz sorgt dafür, dass die Hose die Bewegung nicht einschränkt. Auch die Eddy Pant bietet Stauraum und zwar in Form von zwei Taschen, die sich "natürlich" mit einem Reißverschluss verschließen lassen und zusätzlich noch zwei Gesäßtaschen. Eine Hose mit eoner kleinen Schwäche, die man aber verzeihen oder zumindest umgehen kann, mit einem Hosengummi zum Beispiel.

Farben: Black
Größen: 30, 32, 34, 36, 38
Preis: 69 Euro

Mehr Infos findet ihr unter www.konaworld.com

Waldy
(05.05.2009)