www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

XC-TING Stage Line Pants - I'm so excited - Test MX-Hose
www.fraktur-magazin.de

Flieger Peter hat es schon immer gesagt: "Die Spanier sind besessen vom Motorrad - absolut verrückt!". Das war bereits in den achtziger Jahren! Mein Vater hatte recht und bis dato hat sich an der Einstellung der Spanier zum motorisierten Zweirad nichts geändert. Wen wundert es also, dass Spanien nicht nur viele gute Fahrer zu bieten hat, sondern auch eine rege Industrie um das geliebte Motorrad entwickelt hat. Eine dieser Firmen ist XC-TING, Hersteller von Motorradbekleidung. Wir haben die MX-Hose aus der XC-TING Stage Line einem Test unterworfen!

Mit einem Preis von 109 Euro ist die Hose aus der Stage Line nicht gerade im Niedrigpreissegment angesiedelt. Auch wenn es bedeutend teurer geht, schraubt man doch die Anforderungen an die Hose weit nach oben. Das fängt bereits bei der Optik an. Die XC-TING Stage Line Pants wirkt weder zu schlicht noch zu aggro, sondern zeigt sich angenehm durchgestylt. Die Farbgebung passt und gefällt. Neben der Farbe Blau ist die Hose auch noch in den Farben Weiß, Grau, Rot und Orange erhältlich. Die aufgesetzten Applikationen zeigen den Firmennamen bzw. das Firmenlogo und sind ziemlich phatt - und dienen somit gleichzeitig dem Schutz des Fahrers. Auf der Innenseite der Knie prangen große Ledereinsätze. Ein schönes Feature ist die leichte - nicht entnehmbare - Schaumstoffpolsterung der Knie. Der Blick auf die Nähte verspricht viel Gutes. Diese sind je nach Beanspruchung meist zwei- oder dreifach ausgeführt. Auffallend sind die vielen und großdimensionierten Spandexbereiche an den unterschiedlichsten Stellen. Verschlossen wird die Hose mit einem Rasterverschluss und ebenfalls als normal und selbstverständlich dürfen die herausnehmbaren Hüftprotektoren angesehen werden. Der Hauptbestandteil der Hose ist Cordura, auch das verwundert bei einer MX-Hose nicht sonderlich.

Besonders bei MX-Hosen versuchen wir immer wieder gerne die Brücke zum MTB zu schlagen. Die Hoffnung als MTB-taugliche Hose wollen wir an dieser Stelle des Berichts direkt im Keim ersticken. Die Hosenbeine sind MX-typisch sehr kurz - für MX kein Problem und eigentlich normal, da man sowieso Stiefel trägt. Der Kniebereich ist zum Mountainbiken nicht flexibel genug - die Applikation auf dem Knie als auch der Ledereinsatz stören den Bewegungsablauf auf dem MTB. Dagegen zeigt sich die XC-TING Stage Line Pants in ihrem angedachten Einsatzgebiet erstklassig - sprich MX und Enduro. Der Schnitt der Hose gefällt uns sehr gut, nichts beim Motorradfahren stört die Bewegungsfreiheit. Dazu tragen sicherlich auch die anatomisch vorgeformten Knie bei. Egal ob sitzend oder stehend auf dem Bock, die Passform der Hose gefällt sehr gut. Der Kniebereich ist ausreichend dimensioniert um Knieorthesen aufzunehmen. Hier macht jetzt auch alles Sinn, die aufgesetzen phatten Applikationen und der Ledereinsatz - nicht Lederbesatz - an der Knieinnenseite. Die Verarbeitung der stabilen Hose ist erstklassig, womit der Test den ersten optischen Eindruck nochmal bestätigt. Was sich auch bestätigt: Die Spanier sind motorradverückt - positiv gemeint - und voller Hingabe :-) Das beweist diese MX-Pants!

Fazit:
Die XC-TING Stage Line Pants begeistert durch die gute Verarbeitung, die gelungene Optik und die sehr gute Passform. Das richtige Höschen um mit dem Bock im Dreck zu wühlen :-)

Erhältliche Größen: S, M, L, XL und XXL
Preis: 109 Euro

Vertrieb: www.jochen-bader-motorsport.de

Mehr Infos unter www.xcting.com

Waldy
(06.10.2010)