www.fraktur-magazin.de - FRAKTUR - Das Magazin - Spots, Trails und Rock'n'Roll

BF Hose Atacama - Die lässige Scooterhose im Jeans-Style
www.fraktur-magazin.de

Kaum ein Fortbewegungsmittel ist lässiger als ein Scooter. Doch wer will auf einem lässigen Gerät mit Opas Jogger sitzen? Natürlich weder ihr noch wir! Eine normale Jeans ist natürlich immer etwas Feines, bringt aber doch so einige Nachteile mit sich. Neben der fehlenden Wind- und Wasserdichtigkeit fehlen für den schlimmsten Falle eines Sturzes die Protektoren. Wie wäre eine Hose, die wie eine Jeans aussieht, wettertauglich ist und zudem von Haus aus ein kleines Sicherheitspaket mitbringt? Ist die Atacama Hose von BF-Hardwear die Lösung des Problems?



Optisch ist die Atacama Hose von BF-Hardwear das, was man sich so auf dem Scooter wünscht. Die Hose sieht mit ihrem Jeans-Style im Vintage Look schon ziemlich lässig aus. Die Hose ist legere geschnitten und bietet zwei Cargotaschen, die überlappend per Klett verschlossen werden. Oberhalb der Cargotaschen finden wir je eine seitliche Einschubtasche, die mit einem großzahnigen Reißverschluss verschlossen werden können. Diese beiden Einschubtaschen sind ziemlich groß und tief. Kein Nachteil, aber gewöhnungsbedürftig, da die in der Tasche verstauten Dinge wie Schlüssel oder Mobiltelefon recht weit nach unten rutschen. Das Obermaterial der Hose besteht aus Baumwoll Canvas mit einem Anteil von 70 Prozent Baumwolle und 30 Prozent Polyester. Das Innenfutter der Hose besteht komplett aus Polyamid. Durch den langen und den kurzen Verbindungsreißverschluss lässt sich die Hose bequem mit einer Jacke verbinden. Zur Sicherheit tragen die CE-Protektoren an den Knie bei, die sich natürlich, dank der speziellen innen angebrachten Taschen, auch entfernen lassen.



Die Hose ist am Bund extrem großzügig geschnitten und lässt sich in der Weite nicht verstellen. Ohne einen Gurt oder Hosenträger ist die Hose deswegen leider kaum zu tragen - es sei denn, man verbindet die Hose mit einer Jacke! Leider wird weder der Hosenträger noch der Gürtel mitgeliefert - schöner wäre natürlich noch ein integrierter Gürtel zum Verstellen. Also Gürtel rausgekramt und gut ist! Ansonsten weiß die Passform der Atacama optisch zu begeistern. Der Schnitt der Hose ist ziemlich legere und lässt auch den Protektoren genug Platz. Vorteilhaft bei angewinkelten Knie auf dem Bock, negativ allerdings beim Laufen, da die Protektoren hin und her schlackern. Hier merkt man, wie schwer es ist, die verschiedenen Ansprüche in einer Hose zu vereinen. Wir würden nicht die Hand dafür ins Feuer legen, dass die Protektoren im Falle eines Sturzes nicht vielleicht doch verrutschen. Die Protektoren haben allerdings noch einen weiteren, nicht zu verachtenden Vorteil: Sie sind ein verdammt guter Kälteschutz!

Neben den Protektoren für die Knie weist die Atacama Hose die üblichen Hüftpolster auf. Diese finden ebenfalls in einer speziell innen angebrachten Tasche Platz - sind also nicht einfach nur per Klett befestigt wie bei den meisten anderen Hosen. Sehr lobenswert ist der Klettstreifen am Beinabschluss zum Einstellen der Weite. Eine zusätzliche Anpassung der Weite des Beinabschlusses bietet sich noch in Form einer Stofffalte, die optisch ansprechend mit einem grobzahnigen Reißverschluss realisiert wurde. Die Hose ist im unteren Bereich weit genug und ermöglicht so auch das Tragen über Motorradstiefel. Wem die bereits genannten Taschen nicht reichen, findet noch zwei Gesäßtaschen, die ebenfalls mit einem Reißverschluss verschließbar sind. Wir haben die Hose zum Teil bei recht widrigen Bedingungen getragen und hier konnte die Atacama voll punkten. Durch die verwendete Z-Liner Membrane ist die Hose winddicht und selbst Temperaturen um den Gefrierpunkt konnten uns nicht schocken.



Die Hose bietet einen hohen Tragekomfort. Dafür sorgt nicht nur das angenehme Innenfutter, sondern auch der gute Klimahaushalt: Einen Hitzetod muss man in der Hose nicht befürchten. Vom Scooter auf die Schulbank bzw. ins Büro und wieder zurück - ohne lästiges Umziehen! Eine große Herausforderung ist das Wetter in Deutschland allemal. Wie verhält sich die Atacama bei Regen? Nicht immer gestaltet sich die Fahrt mit dem Scooter bei eitel Sonnenschein! Auch hier gibt das Material eine gute Figur ab! Wer mit der Atacama unterwegs ist, braucht einen Regenschauer nicht zu fürchten. Allerdings ist auch hier, wie so oft, das Ausmaß und die Intensität der Wassermassen entscheidend. Die Verarbeitung der Hose kann sich sehen lassen. Weder die Nähte noch die Reißverschlüsse bereiteten uns Ärger. Mit der Atacama von BF-Hardwear erhält man eine lässige Hose mit wichtigen und guten Eigenschaften, die man beim Fahren auf dem Scooter nicht mehr missen möchte. Für uns sind die Kritikpunkte lediglich der sehr großzügig bemessene Hosenbund und die Fixierung der Knieprotektoren.

Größen: XS bis XXXL
Farbe: Schwarz
Preis: 149 Euro

Hersteller: www.bf-hardwear.de

Erhältlich im Fachhandel sowie bei Amazon

(aw / 22.12.2011)